Joggen lernen - Herrenschuhe

ASICS Herren Gel-Cumulus 19 Laufschuhe

Durch die flache Absatzform kannst du deine Füße besser abrollen. Die Gummisohle ist sehr weich, was das Gehen erleichert.

 

Du kannst den Schuh nicht nur zum Joggen, sondern auch im Alltag tragen. Diesen Laufschuh gibt es in vielen verschiedenen Farben.


adidas Herren Solar Boost Laufschuhe

Dieser Joggingschuh ist speziell für längere Strecken gedacht. Die umschließende Sohle passt sich flexibel deinem Fuß an.


Saucony - Fastwitch 8

Durch die SSL EVA Zwischensohle ist der Fastwitch extrem leicht und besonders reaktiv, wodurch er sich für Wettkämpfe jeder Distanz eignet. Die besonders griffige PWRTRAC Außensohle bietet auch bei nassem Untergrund optimalen Halt und ein Abrollverhalten, das aufgrund der leichten Ermüdungsstütze nicht nur für Neutralläufer angenehm ist.


Saucony Peregrine 8

Der SauconyPeregrine 8 Trailrunningschuh für Herren eignet sich perfekt für Läufer die gerne mal auf unverhärteten Wegen laufen. Das RunDry Innenfutter sorgt für eine feuchtigkeitsregulierende Wirkung und einen hohen Tragekomfort. Die Mesh Oberfläche besteht aus einem TPU Exo-Skeleton Material und sorgt für Stabilität und Schutz. Durch das externe Fersensupportframe ist der Schuh noch stabiler.


Die Schuhe solltest du eine Größe größer kaufen, als deine normalen Schuhe. Damit stehst du stabiler in den Schuhen und du kannst bequemer laufen. Hast du beispielsweise die Schuhgröße 39, empfehle ich dir Joggingschuhe in der Größe 40 zu bestellen. Besonders bei Fußfehlstellungen wie Plattfüße oder Spreitz- und Senkfuß darf bei den Schuhen gerne ein paar Euro mehr ausgegeben werden. Schließlich sollte die Freude am Joggen beibehalten werden. Ich selbst habe Plattfüße und habe mich für das Modell von Saucony entschieden. Obwohl ich viel wiege (98 kg) tragen mich die Laufschuhe sehr gut. Die Joggingschuhe gibt es in vielen verschiedenen Farben und Ausführungen. Der Vorteil knalliger Farben ist, dass du auch abends gesehen wirst, wenn dein Weg in der Nähe der Straße liegt. Dies bringt dir mehr Sicherheit. Ein Muss ist es natürlich nicht, aber die meisten Jogger tragen knalligere Laufschuhe. Du brauchst dich also nicht zu schämen ;-). Verliere darüber auch nicht zu viele Gedanken. Wichtig ist, dass der Schuh passt. Bei Amazon kannst du die Schuhe oft kostenlos zurückschicken und mehrere Modelle probieren.


Was gibt es noch auf joggen-lernen.net

Die Wahl der Schuhe ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die zu treffen sind. Welche Klamotten du als Anfänger trägst ist erst einmal fast egal. Eine Jogginghose natürlich besser als eine Jeans, aber das weißt du ja bereits. Wichtig ist, dass du deine Gelenke schonst. Deshalb empfehle ich dir bei den Schuhen nicht zu sparen. Gerade als Anfänger läuft man zuerst verkehrt. Ich habe mir auch nicht gedacht, dass es doch so viele Sachen beim Joggen zu beachten gibt. Deine Schuhe sind das Bindeglied zwischen dir und dem Weg. Wenn du sehr billige Schuhe kaufst besteht die Gefahr, dass die Schuhe auch sehr schnell kaputt gehen und du dich nicht wohl fühlst. Dann war es das meistens mit der Joggingkarriere. Das muss aber nicht sein! Hier eine Auswahl an Laufschuhen, bei denen du nichts verkehrt machst.